Menü

alle Bezirke

War of Art

Samstag, 14. September 2019, 19:00
Aufrufe : 22

Film mit anschließender Diskussion

Was passiert, wenn eine Gruppe internationaler Künstler nach Nordkorea geht, um lokale Künstler über subversive Kunst und Rebellion zu unterrichten? Wie viel wird das totalitäre Regime tolerieren, bevor es eingreift? Und was wird mit dem Projektverantwortlichen, dem norwegischen Künstler Morten Traavik, passieren, wenn der Kunstaustausch zu einem Skandal von internationalem Ausmaß wird?
Ein Film über das DMZ Academy Projekt von Traavik.info

Frühjahr 2016: 10 verschiedene Künstler aus aller Welt reisen nach Pjöngjang in Nordkorea.
Zehn Tage lang werden sie den nordkoreanischen Künstlern ihre umstrittenste Kunst zeigen und ihre Denkweise hinterfragen. Das Projekt könnte ein bahnbrechender Schritt zur Eröffnung eines kulturellen Austauschs mit der Außenwelt sein. Gleichzeitig könnten die Behörden versuchen, das Projekt als Propagandainstrument zu nutzen.
Es besteht die Hoffnung, dass die Kunstakademie als "trojanisches Pferd" in einer Gesellschaft ohne Rebellion agieren kann.
Dieser Film wird eine einzigartige Perspektive auf die nordkoreanische Kultur bieten.

Norsk Fjernsyn aus Norwegen und die Berliner Story House Productions haben diese einzigartige Geschichte in Koproduktion produziert. Nordkorea gilt als das isolierteste Land der Welt. Eine totalitäre Dynastie, in der der Führer Kim Jong-Un die Menschen von der Außenwelt fernhält. Politische Aktivisten und ihre Familien werden inhaftiert, selbst für die kleinsten rebellischen Aussagen.
Wie ist es möglich, in einem Regime wie Nordkorea ein echter Künstler zu sein?

Regie: Tommy Gulliksen
NOR/D 2019, 102 min., Farbe, OmU, FSK o.A.
© 2019 missingFILMs - Filmverleih & Weltvertrieb

Wir danken dem Filmverleih missingFILMs - Filmverleih & Weltvertrieb

Eintritt frei, Spenden erbeten

Veranstaltungsort* : Kulturgießerei
Event-Link : https://www.kulturgiesserei.de/veranstaltung/War_of_Art/1032
Der Film wird im Rahmen der Offenen Ateliers gezeigt. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Zurück

Aufnahme als Veranstalter-Link

Haben Sie Interesse, Ihre Veranstaltungsstätte mit dem kulturfenster-berlin.de zu verlinken?

Nichts einfacher als das: Melden Sie sich an, wir realisieren alles Weitere für Sie.
Eine einzige Bedingung gibt es jedoch dafür:
Sie müssen Ihre Veranstaltungen im Kalendarium selbst eintragen!

Anmelde-Formular

Letzter Monat Juni 2017 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 22 1 2 3 4
week 23 5 6 7 8 9 10 11
week 24 12 13 14 15 16 17 18
week 25 19 20 21 22 23 24 25
week 26 26 27 28 29 30
nach oben